Neugestaltung Bremer Platz: Erste Konzepte und Skizzen

291
TMITC - Ads
Foto: www.bastian-architekten.de

Zweite öffentliche Planungswerkstatt am Donnerstag, 5. September / Landschaftsarchitekten stellen Zwischenergebnisse zur Diskussion

Für die Neugestaltung des Bremer Platzes hat das Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit ein umfangreiches Bürgerbeteiligungsverfahren organisiert. Nach der ersten Planungswerkstatt, die bereits im Juni stattfand, steht nun die zweite öffentliche Veranstaltung zur Zukunft der Grünanlage hinter dem Hauptbahnhof auf dem Programm. Sie beginnt am Donnerstag, 5. September, um 18 Uhr in der Halle Münsterland (Weißer Saal).

Während der „Erkundungswerkstatt“ im Juni wurden zahlreiche Anregungen und Hinweise der Teilnehmenden dokumentiert. Auf dieser Basis erarbeiteten drei Landschaftsarchitekturbüros erste Konzepte, Ideen, Vorschläge und Skizzen, die sie bei der öffentlichen Zwischenpräsentation erläutern und zur Diskussion stellen. Die Teilnehmenden können im direkten Austausch mit den Planerinnen und Planern Hinweise zur weiteren Bearbeitung der Konzeptentwürfe geben. Ziel der Neugestaltung ist es, einen öffentlichen Raum mit hoher Aufenthaltsqualität für alle Münsteranerinnen und Münsteraner zu entwickeln, ohne die vor Ort ansässige Szene zu verdrängen.

Eine Anmeldung zur Planungswerkstatt ist nicht erforderlich. Informationen zum Beteiligungsverfahren und die dokumentierten Ergebnisse der ersten Veranstaltung gibt es im Stadtportal unter  www.stadt-muenster.de/bremerplatz.

Quelle: Stadt Münster

TMITC - Ads