Neues Wohnquartier in Sprakel

365
TMITC - Ads
Beispielfoto

Bebauungsplan-Entwurf liegt ab Montag, 14. Oktober, öffentlich aus / Unterlagen auch im Stadtportal

Die Firma Holz GmbH beabsichtigt, im Osten von Sprakel auf einer Fläche, die sich in ihrem Eigentum befindet, ein Wohngebiet zu entwickeln. Zwischen Sprakeler Straße, der Bahnstrecke Münster-Rheine und der Aldruper Straße (L 587) sollen insgesamt ca. 134 Wohneinheiten realisiert werden, davon ca. 88 im Geschosswohnungsbau und ca. 46 in Einfamilien-, Doppel-, Reihen- und Kettenhäusern. Entstehen soll eine Mischung aus unterschiedlichen Wohnformen und Wohnungsgrößen, altengerechtem Wohnen und auch experimentellen Wohnungsangeboten. Außerdem ist eine viergruppige Kindertagesstätte geplant.

Der Bebauungsplan lag bereits im Jahr 2017 öffentlich aus. Er wurde anschließend überarbeitet und wird nun erneut für die Öffentlichkeit ausgelegt. Ab Montag, 14. Oktober, bis einschließlich Donnerstag, 14. November, kann der Bebauungsplan-Entwurf im Kundenzentrum des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33, eingesehen werden (Öffnungszeiten: Mo – Mi 8 – 16 Uhr, Do 8 – 18 Uhr, Fr 8 – 13 Uhr). Offengelegt werden der Bebauungsplan mit der Begründung sowie zusätzliche umweltbezogene Gutachten und Unterlagen. Die Dokumente können ab dem 14. Oktober auch im Stadtportal unter www.stadt-muenster.de/stadtplanung eingesehen werden.

Bis zum Ende der Auslegungsfrist besteht die Möglichkeit, bei der Stadtverwaltung Stellungnahmen zur Planung abzugeben. Möglich ist dies beispielsweise per Post, per E-Mail oder über das Online-Formular im Stadtportal.

Quelle: Stadt Münster

TMITC - Ads