Neues Wohngebiet an der Roddestraße

340
TMITC - Ads
Symbolfoto

Bebauungsplanentwürfe liegen ab Montag, 24. Juni, öffentlich aus

Auf der derzeit unbebauten ca. 1,5 Hektar großen Fläche zwischen Dahlweg und Roddestraße soll ein neues Wohngebiet mit rund 310 Wohneinheiten in Mehrfamilienhäusern entstehen. Darüber hinaus ist der Neubau einer Drei-Gruppen-Kindertagesstätte geplant.  Außerdem müssen für das südlich angrenzende Gewerbegebiet Regelungen für eine verträgliche Nachbarschaft mit dem künftigen Wohngebiet getroffen werden.

Das Gebiet, das der neue Bebauungsplan umfasst, ist Teil des von der städtischen Planungsverwaltung entwickelten Masterplans für den Bereich beiderseits des Dahlwegs, dem der Planungsausschuss im Mai zugestimmt hat.

Die Bebauungsplanentwürfe können ab Montag, 24. Juni, bis einschließlich Mittwoch, 24. Juli, im Kundenzentrum des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33, eingesehen werden (Öffnungszeiten: Mo – Mi 8 – 16 Uhr, Do 8 – 18 Uhr, Fr 8 – 13 Uhr). Offengelegt werden die Planentwürfe mit ihren Begründungen sowie zusätzliche umweltbezogene Gutachten und Stellungnahmen. Neben der Offenlegung im Kundenzentrum des Stadthauses 3 können die Unterlagen ab dem 24. Juni auch im Stadtportal unter www.stadt-muenster.de/stadtplanung eingesehen werden.

Bis zum Ende der öffentlichen Auslegung besteht die Möglichkeit, bei der Stadtverwaltung Stellungnahmen zur Planung abzugeben.

Quelle: Stadt Münster

TMITC - Ads