Meesenstiege: Instandsetzung des Geh- und Radwegs

106

Das Amt für Mobilität und Tiefbau erneuert ab Mittwoch, 17. Juni, den Geh- und Radweg an der Meesenstiege – beidseitig zwischen Kreisverkehr Hünenburg und Kreuzung Burgwall. Grund für die etwa acht Wochen dauernde Maßnahme ist der nicht mehr ausreichend komfortable Zustand. Der vorhandene Radweg wird in diesem Zuge an einigen Stellen verbreitert.

Die Arbeiten finden in sechs Abschnitten statt, die wechselseitig durchgeführt werden. Bushaltestellen bleiben jeweils von einer Seite zugänglich, die Fahrspuren aufrechterhalten. Fußgänger und Radfahrer werden in den einzelnen Abschnitten auf die gegenüberliegende Seite umgeleitet.

Quelle: Stadt Münster