Maxi-Sand geht in die Winterpause

315
TMITC - Ads
Am Samstag endet die Sandkasten-Saison am Harsewinkelplatz. Der Maxi-Sand geht in die Winterpause.
Foto: Presseamt Münster

Sandkasten-Saison endet am Samstag / Maxi-Turm ganzjährig geöffnet

Am kommenden Samstag, 14. September, können Kinder bis sechs Jahre ein letztes Mal in diesem Jahr von 11 bis 18 Uhr unter Aufsicht ihrer Eltern im Maxi-Sand buddeln, Sandburgen bauen und es sich in den Hängeschaukeln gut gehen lassen.

Während der ganzen Saison war der Riesensandkasten des städtischen Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien sehr gut besucht. Von Mai bis Mitte September tummelten sich täglich bis zu 100 Kinder im Maxi-Sand. Der Riesensandkasten begeisterte nicht nur die kleinen Gäste, auch deren Eltern genossen bei einem kleinen Sonnenbad oder einem ganzen Spielnachmittag die Oase am Harsewinkelplatz.

Die gute Zusammenarbeit mit der Stadtteilwerkstatt Nord und dem Jugendausbildungszentrum „JAZ“ sowie dem Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit stellt in jedem Sommer den Auf- und Abbau des Maxis-Sandes sicher.

Ein weiteres Angebot für Kinder in der Innenstadt ist die Kurzzeitbetreuung „Maxi-Turm“ am Prinzipalmarkt 15. Das qualifizierte Personal lädt alle Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 18 Uhr zum Spielen, Basteln, Klettern und vielem mehr ein. Gegen einen Kostenbeitrag von drei Euro werden die Kinder bis zu drei Stunden betreut. Eine Anmeldung ist nicht möglich. (weitere Infos: www.stadt-muenster.de/kinderbuero  oder 02 51 / 4 92-55 55).

Quelle: Stadt Münster

TMITC - Ads