Fahrplan für die berufliche Orientierung

303
TMITC - Ads
Ehling, Anja Wüller und Isabel Stahl (v.l.) vom städtischen Amt für Schule und Weiterbildung präsentieren den Bildungsfahrplan für die berufliche Orientierung. Foto: Presseamt Münster

Wegweiser für Beratungskräfte zeigt Bildungswege nach der Schule auf

In Deutschland scheinen mit  325 Ausbildungsberufen und weit über 19 000 Studiengängen die Auswahlmöglichkeiten schier unbegrenzt. Wie aber dabei den Überblick behalten? An Beratungskräfte in Schulen, aber auch an Jugendliche zwischen Schule und Beruf, richtet sich ein Bildungsfahrplan des städtischen Amtes für Schule und Weiterbildung.

In der Phase des Übergangs stürmen auf junge Erwachsene viele Fragen ein. Reicht mein Schulabgang für eine Ausbildung? Welche Abschlüsse brauche ich? Kann ich sie nachholen? Wie kann es nach der Fachhochschule weitergehen? Expertenrat kommt da oft gerade recht. Der Bildungsfahrplan bietet eine komplette Übersicht zu Bildungs- und Qualifizierungsetappen nach der allgemeinbildenden Schule bis in die Berufstätigkeit. Auf einen Blick nennt er Voraussetzungen und erforderliche Abschlüsse,  die Dauer von Ausbildungen und die passenden Lernorte in Münster.

Der Wegweiser will Beratungskräfte in Schulen, Bildungsträger und  Fachkräfte in Einrichtungen der Jugendhilfe bei Gesprächen mit Jugendlichen unterstützen. Geht es doch für Schulabsolventen um wichtige Perspektiven und Chancen für eine positive Bildungsbiografie. Den Bildungswegefahrplan gibt es kostenlos in der Münster-Information im Stadthaus 1, Eingang Syndikatplatz. Zudem wird das Schulamt weiterführende Schulen in Münster mit der Übersicht versorgen.

Quelle: Stadt Münster

TMITC - Ads