Kleinflächige Arbeiten mit großer Wirkung

395
TMITC - Ads

Asphaltsanierung auf Wolbecker Straße und Albersloher Weg

Es sind bedeutende Hauptverkehrsstraßen im Verkehrsnetz Münsters – die Wolbecker Straße und der Albersloher Weg. Das Amt für Mobilität und Tiefbau wird noch in dieser Woche auf beiden Strecken kleinflächige Asphaltarbeiten vornehmen, um so Verkehrssicherheit herzustellen.

An der Wolbecker Straße werden Fahrbahnbereiche unterhalb der Bahnbrücke, zwischen der Bremer Straße, dem Bremer Platz und der Ecke Linneborstiege sowie im Haltestellenbereich Sternstraße instand gesetzt. Ebenso werden kleinflächige Fahrbahnabschnitte des Albersloher Weges – hier zwischen der Nieberdingstraße und der Umgehungsstraße (stadtauswärts), im Bereich der Umgehungsstraße/Brücke/Busspur und dem Hal-testellenbereich der Theodor-Scheiwe-Straße (stadteinwärts) – saniert. Diese kleineren Baumaßnahmen sind erforderlich, um die Substanz der Fahrbahn zu erhalten.

Die Vorarbeiten sind Tagesbaustellen und haben bereits begonnen; Fräs- und Asphaltierungsarbeiten werden jeweils unter stadtauswärtiger Sperrung in den Abend- und Nachtstunden am Donnerstag und Freitag (25./26. Juni) von 21 bis 5 Uhr ausgeführt. Für diese Arbeiten wird der stadtauswärtige Kfz-Verkehr über die Bremer Straße und den Hansaring bis zur Wolbecker Straße geführt.

Halteverbotszonen sind ausgeschildert. Ebenso wird in der gesamten Zeit der Busverkehr stadtauswärts umgeleitet. Rad- und Fußverkehr ist nicht betroffen. Im Bereich des Albersloher Weges erfolgt die Verkehrseinengung bereits im Bereich des Stauraumes der Ampel. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit wird auf 30 km/h reduziert.

Quelle: Stadt Münster

TMITC - Ads