Dermatologe: Der Haut Ruhe von der Sonne gönnen

137
TMITC - Ads
Schuppenflechte
Beispielfoto

Nach den langen Sommertagen am Strand oder in den Bergen sollte man sich nun zur Entspannung nicht wieder in die Sonne legen. „Gönnen Sie der Haut jetzt Ruhe“, empfiehlt Dermatologe Dr. Christoph Liebich aus München im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Das hauteigene Sonnen-Kontingent, das höchstens 50 Stunden im Jahr betragen sollte, ist nach einem langen Sommer locker aufgebraucht.

Wer trotzdem noch stundenlang UV-Strahlen abbekommt, zum Beispiel bei einer Wanderung im Herbst-Sonnenschein, dem rät der Experte zu einem hohen Lichtschutzfaktor. Gesundheitlich bedenklich ist es, ins Solarium zu gehen, um die Bräune zu verlängern. Eine bessere Alternative für einen anhaltenden Sommerteint ist ein Selbstbräuner. In der aktuellen „Apotheken Umschau“ finden Leserinnen und Leser Tipps für verwöhnende After-Sun-Kosmetik. Außerdem gibt die kompakte „Checkliste Hautpflege“ eine Übersicht über die optimale Basispflege für verschiedene Hauttypen. Sie kann unter www.au-checkliste.de auch im Internet heruntergeladen werden.

Quelle: Wort und Bild Verlag

TMITC - Ads