Der Sonne hinterher – Campen bis in den Oktober

273
TMITC - Ads
Camp du Domaine (Bormes-les-Mimosas).

Sowohl der aktuelle Fußballweltmeister Frankreich als auch der „Weltmeister der Herzen“, Kroatien, verfügen über Campingplätze, die noch bis in den Oktober hinein attraktiv sind und einen sonnigen Aufenthalt versprechen. Die Experten des ADAC Campingführers und PiNCAMP (www.pincamp.de) haben jeweils die vier am besten bewerteten Campingplätze in Südfrankreich und Südkroatien zusammengestellt, die auch noch im Oktober geöffnet haben. Es lohnt sich, dort den Sommer zu verlängern, lockt doch in beiden Ländern eine mediterrane Lebensart.

Die meisten südfranzösischen Campingplätze schließen spätestens Mitte September ihre Pforten. Zwischen Nizza und Marseille sowie bei Narbonne am Mittelmeer liegen aber vier Top-Campingplätze, die von den Campingexperten mit 4,5 und sogar fünf von fünf Sternen bewertet wurden. Auf weitläufigem Gelände kombiniert mit wunderschönem Meerblick bieten diese Anlagen naturnahe Erholung abseits des üblichen Strandtrubels. Ende September und Anfang Oktober ist auch „overtourism“ kein Thema mehr.

Im Falle Kroatiens wurden die Campingplätze südlich von Sibenik, die allesamt mit 4,5 von fünf Sternen klassifiziert sind und mindestens bis Mitte Oktober geöffnet haben, in die Übersicht mit aufgenommen. Die gepflegten Campingplätze haben oft Hanglage mit Ausblick zum Meer. Empfehlenswert an lauen Spätsommer- und Herbsttagen: Organisierte Stadtausflüge, z.B. nach Split oder Dubrovnik.

 

Diese Campingplätze in Südkroatien und Südfrankreich öffnen ihre Tore bis in den Herbst:

– Camping Beach Resort Solaris (Sibenik/Kroatien), geöffnet bis

18.10.2019

Highlights: Meerwasser-Schwimmbecken am Platz. Aquapark und

umfangreiche Freizeit- und Wellnesseinrichtungen im angrenzenden

Hotelkomplex. Verleih von Pkw.

– Camping Belvedere (Seget Vranjica/Kroatien), geöffnet bis

18.10.2019

Tipp: Organisierte Ausflüge, u.a. nach Split und Dubrovnik.

– Camping Stobrec Split (Stobrec/Kroatien), geöffnet bis 31.12.2019

Besondere Angebote: Organisierte Touren u.a. zu den Krka-Wasserfällen

und nach Mostar.

– Nevio Camping (Orebic/Kroatien), geöffnet bis 15.11.2019

Motorroller-Verleih. Adventure-Minigolfanlage. Agility-Parcours für

Hunde. Anlegestelle für die Personenfähre zur Altstadt von Korcula.

– Castel Camping Domaine de la Bergerie

(Roquebrune-sur-Argens/Frankreich), geöffnet bis 4.11.2019

Badelandschaft (u.a. mit Wasserspielen, mehreren Rutschen,

Strömungskanal und Hydromassage). Hallenbad mit beweglichen

Seitenwänden. Amphitheater. Schalldichte Diskothek. Massageangebot am

Platz. Etwa 4000 qm große Paintball-Anlage.

– Yelloh! Village Les Tournels (Ramatuelle/Frankreich), geöffnet bis

31.10.2019

Eintritt ins Hallenbad nur für Erwachsene. Wasser-Spray-Park für

Kinder im Freibad. Verleih von Motorrollern.

– Camp du Domaine (Bormes-les-Mimosas/Frankreich), geöffnet bis

31.10.2019

Massageangebot am Platz. Organisierte Exkursionen nach Monaco,

Cannes, Aix-en-Provence und zu anderen Zielen entlang der Côte

d’Azur.

– Camping Sunêlia Domaine de la Dragonnière (Vias/Frankreich),

geöffnet bis 3.11.2019

Erholung pur: Großzügig gestaltete Badelandschaft (u.a.

lagunenartiger Pool, Wasserfall, Aquabikes, feinsandiger Palmenstrand

umgeben von Holzpergolen). Fahrradparcours. Jeder Standplatz mit

eigener Sanitäreinheit.

Mehr Informationen zu den Campingplätzen finden sich auf www.pincamp.de: Neben Porträts von 9000 Campingplätzen und 8000 Reisezielen sind über 25.000 Bewertungen von Campern verfügbar. Zudem stehen News, Reiseberichte, Interviews und Fahrzeug-Tipps für Camping-Interessierte bereit.

Über die ADAC SE:

Die ADAC SE mit Sitz in München ist eine Aktiengesellschaft europäischen Rechts, die mobilitätsorientierte Leistungen und Produkte für ADAC Mitglieder, Nichtmitglieder und Unternehmen anbietet. Sie besteht aus 34 Tochter- und Beteiligungsunternehmen, unter anderem der ADAC Versicherung AG, der ADAC Finanzdienste GmbH, der ADAC Autovermietung GmbH sowie der ADAC Service GmbH. Als wachstumsorientierter Marktteilnehmer treibt die ADAC SE die digitale Transformation über alle Geschäfte voran und setzt dabei auf Innovation und zukunftsfähige Technologien. Im Geschäftsjahr 2017 hatte die ADAC SE rund 3400 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 1,165 Mrd. Euro sowie einen Gewinn vor Steuern von 125,5 Mio. Euro.

Quelle: ADAC

TMITC - Ads