Kleinanzeigen Münster

Smarte Regeln für die digitale Welt – wie geht das?

Regeln und Gesetze können für mehr Cybersicherheit und Datenschutz sorgen. Aber wo stehen wir hier aktuell in der EU und in Deutschland? Hinkt der Gesetzgeber der Technik automatisch immer hinterher? Und kann man aus der etwas holprigen Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung in Deutschland vielleicht sogar etwas lernen? In Teil 2 des Gesprächs mit Dr. Joachim Bühler, Geschäftsführer des Verbandes der TÜV e.V. (VdTÜV), erfahren wir mehr dazu. Im Sommer 2019 trat der EU Cybersecurity Act in …

WeiterlesenSmarte Regeln für die digitale Welt – wie geht das?

Internetanbindung von Drohnen bringt Chancen und Risiken

Die Nutzung und Anwendungsbereiche von Drohnen, die so genannten Unmanned Aircraft Systems (UAS), sind mannigfaltig. Sie können in der Agrarwirtschaft zur Schädlingsbekämpfung eingesetzt werden oder finden Verwendung bei Film- und Luftaufnahmen in der Katastrophenhilfe. Aber auch bei der Überwachung und Wartung von schwer zugänglichen Bauwerken wie Brücken oder Kühltürmen sowie bei Windkraftanlagen oder Solarparks werden Drohnen zunehmend verwendet. Doch egal ob die Luftfahrzeuge im kommerziellen oder im privaten Bereich zum Einsatz kommen, ein Trend ist …

WeiterlesenInternetanbindung von Drohnen bringt Chancen und Risiken

Sicherheit in der digitalen Welt – was heißt das?

Mit vielen smarten Produkten und digitalen Services kommen auch neue Sicherheitsprobleme in unser Leben. Die Angriffsmöglichkeiten für Hacker steigen, Produkte ändern durch Softwareupdates permanent ihre Eigenschaften. Die Überprüfung der Sicherheit steht damit vor ganz neuen Herausforderungen. In der vierten Folge von „Safety First“ haben wir dazu mit Dr. Joachim Bühler, Geschäftsführer des Verbandes der TÜV e.V. (VdTÜV) gesprochen. Innovationen sollen unser Leben besser machen: unser Privatleben bequemer, unsere Medizin leistungsfähiger und unsere Produktion effizienter. Trotz …

WeiterlesenSicherheit in der digitalen Welt – was heißt das?

Best Practice Award für die Digitalisierung von Städten und Gemeinden

Die Digitalisierung bietet für Städte und Gemeinden in Deutschland eine Fülle neuer Chancen und stellt sie gleichzeitig vor neue Aufgaben. Zudem wachsen die Anforderungen an die digitale Infrastruktur vor Ort. Schnelles Internet und der damit verbundene Glasfaserausbau spielen für Lebensqualität, Standort und wirtschaftliche Entwicklung eine wesentliche Rolle. Gefragt sind Konzepte, Anwendungen und Lösungen, welche die Chancen der digitalen Technologien für Bürger und Unternehmen optimal nutzbar machen. Genau solche Lösungen will eine neue Initiative jetzt fördern: …

WeiterlesenBest Practice Award für die Digitalisierung von Städten und Gemeinden

Schnell Klarheit zur EU DS-GVO mit Self-Assessment

Ein neu entwickeltes, webbasiertes Self-Assessment von TÜV SÜD hilft Unternehmen bei der Einschätzung ihrer aktuellen Datenschutzkonformität gemäß der EU DS-GVO. Die Online-Analyse wird ergänzt durch eine kostenlose Erstberatung und einen frei erhältlichen Praxisleitfaden, speziell für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). „Besonders kleine und mittelständische Unternehmen sind oft unsicher, ob sie die Anforderungen der mit Frist zum Mai 2018 in Kraft getretenen EU-Datenschutzgrundverordnung (EU DS-GVO) erfüllen und bereits richtig umsetzen. In der Praxis stellen wir immer …

WeiterlesenSchnell Klarheit zur EU DS-GVO mit Self-Assessment

Das darf als Zutat in die Schokolade

Vor Weihnachten zeigt sich das Süßwarenangebot von seiner Schokoladenseite: Deutschland ist Spitzenreiter in Konsum und Angebot. Mit den vielen neuen Geschmacksrichtungen und überarbeiteten Rezepturen stellt sich auch die Frage nach der Qualität der Zutaten. Kurz vor dem Start der weihnachtlichen Schokoladenzeit wirft TÜV SÜD einen Blick auf die Zutatenlisten und gibt Tipps zur Lagerung. In Europa sind die Deutschen Spitzenreiter beim Konsum von Schokoladenwaren. Laut Statistischem Bundesamt lag 2017 der Pro-Kopf-Verbrauch in Deutschland bei ca. …

WeiterlesenDas darf als Zutat in die Schokolade

Smarte Beleuchtungssysteme auf dem Vormarsch

Wenn die Tage zum Ende des Jahres kürzer werden, schalten Verbraucher wieder häufiger das Licht an – oder es passiert automatisch. Beleuchtung wird intelligenter und selbstständiger, weil smarte LED-Systeme mit dem Internet verbunden sind. Diese Systeme registrieren den Menschen und seine Umgebung, reagieren auf sein Verhalten und seine Gewohnheiten. So sorgt das künstliche Licht für besseres Wohlbefinden, gesünderen Schlaf und erhöht die Leistungsfähigkeit. Doch sind enorme Mengen persönlicher Daten nötig, damit Smart Lighting funktioniert. Beleuchtung …

WeiterlesenSmarte Beleuchtungssysteme auf dem Vormarsch

Podcast Safety First: Trends von der it-sa 2019

In der zweiten Folge des neuen Podcasts „Safety First“ von TÜV SÜD geht es um die Trends von der it-sa 2019 in Nürnberg, eine der größten Fachmessen für IT-Sicherheit. Stefan Vollmer, CTO der TÜV SÜD Sec-IT, erklärt im Gespräch, was wichtig wird und worauf sich Unternehmen und Anwender einstellen sollten. Wo geht die Reise hin in der IT-Security? Welche technischen Entwicklungen sollte man auf dem Radar haben? Und wo drückt viele Unternehmen beim Thema IT-Sicherheit …

WeiterlesenPodcast Safety First: Trends von der it-sa 2019

Kinder bei Flugreisen immer mit geeignetem Rückhaltesystem sichern

Das Flugzeug ist statistisch gesehen das sicherste Verkehrsmittel. Bei Turbulenzen, ruckartigem Abbremsen oder Notlandungen bieten die Anschnallgurte Schutz. Wer mit Kindern reist, sollte jedoch beachten, dass sich der auf Erwachsene ausgelegte Beckengurt als Sicherheitssystem für Kinder unter sieben Jahren nicht eignet. „Der Beckengurt liegt fast vollständig im Weichteilbereich des Kindes“, erklärt David Toth, Luftfahrtexperte bei TÜV Rheinland. „Daher sollten Kinder unter sieben Jahren immer mit einem für Flugzeuge geprüften und zugelassenen Kindersitz gesichert werden.“ Für …

WeiterlesenKinder bei Flugreisen immer mit geeignetem Rückhaltesystem sichern

Mitarbeiter genervt von IT-Sicherheit

+++ Passwortwechsel und komplizierte Authentifizierung nerven die Beschäftigten +++ Unternehmen sollten die Usability immer im Blick behalten +++ TÜV-Verband seit diesem Jahr Partner der IT-Sicherheitsmesse it-sa +++ Regelmäßige Passwortwechsel, komplizierte Authentifizierung, gesperrte USB-Ports oder fehlerhaft agierende Spamfilter: 58 Prozent der Unternehmen in Deutschland geben an, dass ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter häufig genervt sind, weil sie bestimmte IT-Sicherheitsanforderungen erfüllen müssen. Das hat eine repräsentative Ipsos-Umfrage im Auftrag des TÜV-Verbands unter 503 Unternehmen ab 10 Mitarbeitern ergeben. …

WeiterlesenMitarbeiter genervt von IT-Sicherheit