Schweigeminute für Mitarbeiter der Stadt Köln

152
Beispielfoto

Die Beschäftigten der Stadtverwaltung Münster gedenken am Mittwoch, 18. Dezember, in einer Schweigeminute des Mitarbeiters der Stadt Köln, der am vergangenen Freitag in Ausübung seines Dienstes getötet wurde.
Auch er habe die Nachricht von dem Todesfall mit Bestürzung aufgenommen, schreibt Oberbürgermeister Markus Lewe im städtischen Intranet.
„Die Stadtverwaltung trauert zusammen mit der kommunalen Familie und den Angehörigen des Mitarbeiters“, so OB Lewe.
Er bittet die Beschäftigten der Stadt Münster, sich am Mittwoch der Schweigeminute der Stadt Köln anzuschließen und um 12 Uhr für eine Minute die Arbeit ruhen zu lassen.

Quelle: Stadt Münster