Optimierung der Heizung lohnt sich doppelt

360
TMITC - Ads

Die Heizkosten machen gerade im Winter einen großen Teil des Haushaltsbudgets aus. Wer die Haushaltskasse entlasten und CO2 sparen möchte, kann Fördermöglichkeiten für eine Heizungsoptimierung nutzen. Werden Pumpen ausgetauscht, lässt sich der Stromverbrauch mit hocheffizienten Umwälz- oder Warmwasser-Zirkulationspumpen um bis über 70 Prozent reduzieren.

Auch der Hydraulische Abgleich inklusive Austausch der Ventile wird finanziell unterstützt. Die Förderung erfolgt als Zuschuss von bis zu 30 Prozent der Nettoinvestitionskosten. Umweltberaterin Beate Böckenholt berät zum Thema montags von 13 bis 18 Uhr, dienstags bis donnerstags von 10 bis 13 sowie jeden dritten Samstag im Monat von 10 bis 16 Uhr) in der Umweltberatung im CityShop, Salzstr. 21 (Tel. 02 51/4 92 – 67 67).

TMITC - Ads