Midwinterhoornbläser spielen auf St. Lamberti

365
TMITC - Ads
Das Foto zeigt den Lambertikirchplatz

Am Samstag, 14. Dezember, ist wie in den vergangenen Jahren wieder eine Gruppe der „Stichting Midwinterhoornblazen Twenthe“ zu Gast in Münster. Um 16 Uhr besteigt sie zusammen mit Türmerin Martje Saljé den Turm der Lambertikirche.

Die handgefertigten Holzhörner der Besucher  –  jedes ein Unikat mit ganz eigenem Klang – werden dann nacheinander vom Turm erklingen.

Es handelt sich um eine jahrhundertealte Advents-Tradition.

Der Klang der Hörner soll die Dunkelheit vertreiben und das Licht (Jesu Christi Geburt) ankündigen.

Das Brauchtum wird in Twenthe bis heute gepflegt.

Die Herstellung der Hörner, die Signalklänge und die Vermittlung der Tradition an nachfolgende Generationen stehen im Katalog der Immateriellen nationalen Kulturgüter der Niederlande.

Da die Tradition weitergegeben werden muss, kommen zum jährlichen Treffen in Münster jedes Mal andere Mitglieder der Stiftung Midwinterhoornbläser.

Quelle: Stadt Münster

TMITC - Ads