Corona: Zwei neue Infektionsfälle in Münster

17

Abstandsregelung wird auch auf Spielplätzen gut eingehalten

Beispielfoto

Die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Corona-Fälle im Stadtgebiet ist auf 644 gestiegen. Davon sind 613 Patienten wieder genesen. 13 Personen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind verstorben. Somit gelten aktuell 18 Münsteranerinnen und Münsteraner als infiziert.

Die Krankenhäuser behandeln zurzeit 17 Corona-Patienten, davon zehn auf Intensivstationen. Aktuell müssen sieben Personen beatmet werden. Am Sonntag, 10.5., um 15 Uhr waren auf den Intensivstationen der Stadt 45 Betten frei.

Am Samstag (9.5.) nahm der kommunale Ordnungsdienst (KOD) in Münster 118 Kontrollen vor, dabei wurden 43 Verstöße gegen die Anti-Corona-Vorgaben festgestellt. Die Spielplätze wurden am Wochenende gut besucht: Die Eltern bemühten sich vorbildlich, die Mindestabstandsregelung auch bei den Kindern einzuhalten.

Quelle: Stadt Münster