Corona: 24. Todesfall in Münster

Münster ist auf einem guten Weg - 7-Tage-Inzidenz (laut LZG): 66,3 - Elf registrierte Neuinfektionen / 1354 Münsteranerinnen und Münsteraner aktuell in Quarantäne

158

In Zusammenhang mit dem Coronavirus hat es einen weiteren Todesfall gegeben – eine 90-jährige Covid-19-Patientin ist in einem münsterschen Krankenhaus gestorben. Damit erhöht sich die Zahl der seit Ende März an oder mit Covid gestorbenen Münsteranerinnen und Münsteraner auf 24.

Die weiteren aktuellen Kennziffern:
Registrierte Neuinfektionen: 11
Aktuell infizierte Münsteranerinnen und Münsteraner: 391
Gesamtzahl aller labordiagnostisch bestätigten Fälle: 2.758
Gesamtzahl aller genesenen Patienten: 2.343
An/mit Corona gestorbene Personen: 24
7-Tage-Inzidenz (laut LZG): 66,3
Covid-Patienten im Krankenhaus: 35, davon auf Intensivstation: 14, davon beatmet: 10

Es befinden sich zurzeit 1354 Personen in Münster in Quarantäne.

Bürgerinnen und Bürger, die Fragen zu Corona haben sollten, wenden sich bitte grundsätzlich an die städtische Hotline unter Tel. 02 51/4 92-10 77. Da derzeit eine hohe Informationsnachfrage besteht und Wartezeiten möglich sind, werden Fragen auch via E-Mail unter corona@stadt-muenster.de beantwortet.

Weitere Infos rund ums Thema Corona gibt es unter www.muenster.de/corona. Dort sind auch aktuelle Allgemeinverfügungen, die Coronaschutzverordnung und die Inzidenzwerte des LZG hinterlegt.