157 Kontrollen im Stadtgebiet von Münster

525
TMITC - Ads

27 Verstöße gegen Anti-Corona-Vorgaben / Keine Anzeigen

Foto: Foto: Woitschützke / wz

Die Zahl der gemeldeten Corona-Fälle im Stadtgebiet ist auf 503 gestiegen. Davon sind 190 Patienten wieder gesundet. Bislang sind zwei mit dem Corona-Virus infizierte Patienten in Münster verstorben (Stand: 1. April, 15 Uhr). Damit gelten 311 Personen im Stadtgebiet als infiziert.

Mit Stand 1. April stellt sich die Situation in den Krankenhäusern der Stadt wie folgt dar: Insgesamt behandeln die Krankenhäuser derzeit 40 Corona-Patienten, davon 19 auf Intensivstationen. Aktuell müssen 8 Corona-Patienten beatmet werden. Am 1. April um 15 Uhr waren auf den Intensivstationen der Stadt 68 Betten frei.

Am Vortag (31. März) nahm der kommunale Ordnungsdienst in Münster 157 Kontrollen vor: Bei diesen Kontrollen wurden 27 Verstöße gegen die neuen Anti-Corona-Vorgaben festgestellt.

Quelle: Stadt Münster

TMITC - Ads