Kleinanzeigen Münster

Lidl biet als erster Lebensmittelhändler gentechnikfrei zertifizierte Fischprodukte an

Lidl stellt Lachs auf „Ohne Gentechnik“ um. Ab sofort bietet Lidl als erster Lebensmittelhändler gentechnikfrei zertifizierte Fischprodukte aus nachhaltigerer Produktion an.

Als erster Lebensmittelhändler erweitert Lidl Deutschland sein „Ohne Gentechnik“-Sortiment im Fisch-Bereich: Ab sofort ist bundesweit gentechnikfrei zertifiziertes Tiefkühl-Lachsfilet von den Färöer Inseln der Eigenmarke „Ocean Sea“ sowie in vielen Lidl-Filialen frisches Norwegisches Lachsfilet mit Haut der Eigenmarke „Fischerstolz“ erhältlich. Kunden erkennen die Produkte an dem grünen „Ohne Gentechnik“-Siegel vom „Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V.“ (VLOG), das nachweislich den Verzicht auf gentechnisch veränderte Bestandteile bei der Herstellung der Artikel kennzeichnet. Zudem stellt Lidl ab Mitte Dezember die „Ocean Sea“-Tiefkühl-Lachs-Spitzen ohne Haut von den Färöer Inseln sowie ab Anfang 2020 Norwegischen Räucherlachs auf „Ohne Gentechnik“ um.

„Nach der nationalen, branchenweit erstmaligen Einführung von Frischmilch ohne Gentechnik vor drei Jahren sind gentechnikfrei zertifizierte Lachsprodukte unserer Eigenmarke ein neuer Meilenstein beim kontinuierlichen Ausbau des gentechnikfreien Lidl-Sortiments. Gleichzeitig haben wir mit der Zertifizierung eine weitere Maßnahme in der nachhaltigeren Gestaltung unseres Fischsortiments umgesetzt“, sagt Jan Bock, Geschäftsleiter Einkauf bei Lidl Deutschland.

„Wir begrüßen es sehr, dass Lidl das Thema ‚Ohne Gentechnik‘ in einer weiteren Warengruppe vorantreibt. Damit geht Lidl auf dem deutschen Markt mit gutem Beispiel voran und entspricht dem Wunsch der Verbraucher nach Lebensmitteln, die gentechnikfrei produziert wurden,“ sagt Alexander Hissting, Geschäftsführer des VLOG.

Zertifizierte Futtermittelherstellung und Fischproduktion

Neben dem „Ohne Gentechnik“-Siegel tragen die Lachsprodukte das ASC-Siegel für verantwortungsvoll gezüchtete Fische und Meeresfrüchte aus Aquakultur. Die Futtermittelherstellung und Fischproduktion ist GLOGBALG.A.P. zertifiziert, beispielsweise muss der Fisch für die Herstellung von Fischmehl und -öl aus legaler, dokumentierter und regulierter Fischerei stammen und die Rückverfolgbarkeit gewährleistet sein. Zudem werden bevorzugt Restmaterialien aus der Fischverarbeitung als Futter eingesetzt, um den Anteil aus gezielter Fischerei zur Produktion von Fischmehl und -öl zu minimieren.

Quelle: LIDL