HISTORY und Wort & Bild Verlag starten Kooperation mit Animationsfilm zur Corona-Prävention

305
TMITC - Ads

In der neuen Animationsfilmreihe von HISTORY und Wort & Bild Verlag gibt „Dr. Know“ („Nobody knows it better“) Gesundheitstipps. Die erste dreiminütige Episode widmet sich vor dem Hintergrund der derzeitigen Corona-Krise dem Covid-19-Virus.

HISTORY und Wort & Bild Verlag starten Kooperation mit Animationsfilm zur Corona-Prävention. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei, es darf jedoch nur im Zusammenhang mit der Pressemeldung und Quellenangabe veröffentlicht werden.

Die Kurzfilme werden von der „Bewegtbildmöglichmacherei“ Gary Glotz produziert, die vermittelten Inhalte stammen von einem Experten und Ärzteteam. Zunächst entstehen zehn Filme. – Verbreitung der Kurzfilme über die Social-Media-Kanäle von HISTORY und Wort & Bild, auf history.de sowie in Kürze auch on-air auf HISTORY

HISTORY und der Wort & Bild Verlag (Apotheken Umschau) starten mit der Animationsfilmreihe „Dr. Know“ eine Kooperation zur Vermittlung von Gesundheitstipps. In zehn jeweils drei- bis vierminütigen Zeichentrickfilmen werden auf unterhaltsame Art und Weise Gesundheitsthemen und beispielsweise Informationen zur Prävention aufgegriffen. Den Anfang macht eine Folge, in der Dr. Know sich vor dem Hintergrund der derzeitigen Corona-Krise dem Covid-19-Virus widmet: Hier stehen Tipps im Mittelpunkt, was jeder einzelne tun kann, um sich vor dem Virus zu schützen und zur Verlangsamung der weiteren Ausbreitung beizutragen.

Produziert wird die Reihe von der „Bewegtbildmöglichmacherei“ Gary Glotz, mit der HISTORY bereits die Kurzfilmreihe „Der alte Mann auf der Bank“ realisierte. Die nun von Dr. Know vermittelten Inhalte stammen von einem Experten- und Ärzteteam.

Dr. Know („Nobody knows it better“) ist ein fiktiver Arzt, der sich mit seiner Chefin „Die Professorin“ pro Folge ein neues Thema aus dem breiten Spektrum der Gesundheitsthemen vornimmt – nach dem Covid-19-Virus beispielsweise Krebs oder Rückenschmerzen -, um Grundlagenwissen und Präventionstipps leicht verständlich zu vermitteln. Je nach Thema greifen die Episoden auch historische Fakten zu den thematisierten Krankheiten auf und erklären, was es mit Mythen und populären Annahmen auf sich hat.

Ziel der Reihe ist, dass die zentralen Inhalte zu Krankheiten und Prävention durch die unterhaltsame Aufbereitung und durch die Verbreitung über die Kanäle der Kooperationspartner HISTORY und Wort & Bild ein vielschichtiges Publikum erreichen. So werden die Kurzfilme über die Social-Media-Kanäle von HISTORY und Wort & Bild, auf history.de sowie in Kürze auch on-air auf HISTORY verfügbar sein.

Der erste Film zum Coronavirus steht ab sofort bereit, die weiteren Episoden folgen im Verlauf der nächsten Wochen. Die Coronavirus-Episode können Sie sich hier ansehen:

https://youtu.be/hXDBtSPC66A

#stayathome #wirbleibenzuhause

Quelle: Wort und Bild Verlag

TMITC - Ads