Verkehrsunfall auf der A 31 bei Bottrop

182
TMITC - Ads
Beispielfoto

Am späten Sonntag Abend um 22:40 Uhr, kam es auf der A 31 in Fahrtrichtung Bottrop zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten. Ein 61jähriger Pkw-Fahrer aus Düsseldorf befuhr mit seinem Fahrzeug den linken Fahrstreifen. Kurz vor dem Autobahndreieck Bottrop stieß er aus bisher unbekannter Ursache mit einem vor ihm fahrenden Pkw aus dem Ennepe-Ruhrkreis zusammen. Bei dem Aufprall erlitten insgesamt 5 Personen schwere Verletzungen. Sie wurden von mehreren eingesetzten Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die A 31 in Fahrtrichtung Bottrop voll gesperrt. Es bildete sich ein Stau von 3 Kilometer Länge. Den Fahrer eines Sattelzuges, der am Stauende vermutlich deshalb zurücksetzte, um die BAB an der Anschlußstelle Gladbeck verlassen zu können, erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads