Sperrung Hafenstraße: Wasserrohrbruchs

203
TMITC - Ads
Beispielfoto

Am 30.09.2019, gegen 23.50 Uhr bemerkte eine Streifenbesatzung des PP Münster im Bereich des Gehwegs der Hafenstraße, unterhalb der ersten Eisenbahnbrücke aus Rtg. Frie-Vendt-Straße kommend, einen Wasseraustritt größeren Ausmaßes. Das Wasser ergoss sich über die Fahrbahn der Hafenstraße. Anscheinend war ein Wasserrohr unterhalb des Gehweges gebrochen. Aufgrund des Wasseraustritts und einer möglichen Unterspülung der Fahrbahn musste die Hafenstraße ab 00.10 Uhr zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Albersloher Weg in beiden Richtungen gesperrt werden.

Die Sperrung für den Fahrzeugverkehr dauert aktuell an. Die Dauer der Sperrung ist derzeit nicht absehbar.

Arbeiten zur Schadensbeseitigung sind eingeleitet. Der Fußgängerverkehr kann den gesperrten Bereich einseitig passieren.

Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den gesperrten Bereich zu meiden und weiträumig zu umfahren.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads