Kleinanzeigen Münster

Semesterbeginn: Betrunkene auf E-Scooter und Fahrrädern gestoppt

Symbolbild

Zum Semesterbeginn stoppten Polizisten Mittwochmorgen (2.10.) vier betrunkene Zweiradfahrer. Die Männer mussten aufgrund ihrer hohen Promillewerte Blutproben abgeben, einem 23-jährigen E-Scooter-Fahrer nahmen die Beamten seinen Führerschein direkt ab.

Um 1.40 Uhr fuhr ein 20-Jähriger auf seiner Leeze am Schlossplatz vorbei. Der Frankfurter war in Schlangenlinien unterwegs. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille.

An der Wolbecker Straße beobachteten Polizisten um 4.15 Uhr den 23-Jährigen, der mit seinem E-Scooter bei Rot über eine Ampel in Richtung Salzstraße fuhr. Der Alkoholtest zeigte 1,28 Promille. Zudem hatte der Meppener auch noch Drogen genommen.

Einen 24-Jährigen und einen 22-Jährigen stoppten Polizisten um 5.31 Uhr auf dem Niedersachsenring. Das Duo war auf ihren Rädern auf der Straße unterwegs. Bei der Kontrolle rochen die Beamten die Alkoholfahnen der Männer aus Vettweiß und Münster. Die Tests zeigten Werte von 2,16 bzw. 2,04 Promille.

Alle erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Quelle: Polizei Münster

Teilen in Sozialen Netzwerken