Radfahrer fährt auf falscher Seite und wird von Auto erfasst

271
TMITC - Ads
Beispielfoto

Am Donnerstagmorgen (21.11., 07:55 Uhr) kam es im Bereich Wörthstraße/ Hammer Straße zu einen Verkehrsunfall zwischen einem 23-jährigen Autofahrer und einem 19-jährigen Radfahrer.

Der Radfahrer fuhr auf dem Radweg in falsche Richtung.

Der Autofahrer wollte mit seinem Skoda von der Wörthstraße auf die Hammer Straße abbiegen.

Dabei sah er den von rechts kommenden 19-Jährigen auf der Leeze zu spät und stieß mit ihm zusammen.

Der junge Radfahrer rutschte über die Motorhaube des Skodas und stürzte zu Boden.

Er zog sich hierbei leichte Verletzungen zu.

Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads