Polizisten stoppen 18-jährige Radlerin unter Alkoholeinfluss

175
TMITC - Ads
Symbolbild

Am frühen Donnerstagmorgen (08.08., 1:20 Uhr) stoppten Polizisten am Gievenbecker Weg eine betrunkene Radfahrerin.

Die Polizisten sprachen die ihr Fahrrad schiebende und augenscheinlich alkoholisierte 18-Jährige gegen 1:00 Uhr erstmals an der Corrensstraße an. Unter der Voraussetzung, ihr Fahrrad weiter zu schieben, ließen sie die Münsteranerin ihren Weg fortsetzen.

Am Gievenbecker Weg entdeckten die Beamten die junge Frau 20 Minuten später schließlich auf dem Rad. Sie fuhr in Schlangenlinien über den Rad- und Fußweg. Die Beamten stoppten die 18-Jährige. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille. Eine Blutprobe wurde anschließend auf der Wache entnommen. Die Münsteranerin erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads