Kleinanzeigen Münster

Passanten erkennen Räuber

Polizisten nahmen Freitagabend (17.5., 22 Uhr) nach einem versuchten Raub an der Wulfertsstraße den 21-jährigen Täter fest. Dieser sitzt nun in Untersuchungshaft.

Der Münsteraner betrat mit einer Sturmhaube vermummt kurz vor Ladenschluss die Geschäftsräume des Supermarktes, bedrohte eine Kassiererin mit einer Schusswaffe und forderte Geld.

Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, schoss der Täter nach ersten Erkenntnissen zweimal mit der Gaspistole in Richtung Boden und schlug der Mitarbeiterin gegen die Wange.

Als ein weiterer Mitarbeiter nach den Schussgeräuschen nach vorne eilte, flüchtete der Täter ohne Beute auf einem Fahrrad.

Zwei Passanten beobachteten den Räuber vor dem Geschäft und brachten die alarmierten Polizisten auf die richtige Spur, da die Zeugen den Namen des Täters kennen.

Die Beamten nahmen den Münsteraner an seiner Wohnanschrift fest, fanden in den Räumlichkeiten die Vermummung und die Tatwaffe.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Richter Haftbefehl und ordnete die sofortige Untersuchungshaft gegen den 21-Jährigen an.

 

Quelle: Polizei Münster

Teilen in Sozialen Netzwerken