Fußgänger auf Autobahn 2 überrollt – Polizei sucht Unfallfahrer und Zeugen

288
TMITC - Ads

Am Samstag (30.5., 2.59 Uhr) entdeckten Zeugen auf der Autobahn 2 einen tödlich verletzten Fußgänger.

Die bisherigen Ermittlungen deuten darauf hin, dass es sich um ein Unfallgeschehen handelt.

Daher ist die Polizei ist nun auf der Suche nach einem Fahrzeugführer, der in den Unfall involviert ist, und weiteren Zeugen.

Nach ersten Erkenntnissen überquerte der 29-Jährige bei Gelsenkirchen fußläufig die Autobahn. Er wurde von einem bislang unbekannten Gefährt erfasst und dabei tödlich verletzt.

Der Unfallfahrer fuhr in Richtung Oberhausen weiter.

Polizisten entdeckten später auf dem Rastplatz „Resser Mark“ den Lkw des Mannes aus Weißrussland.

Warum der 29-Jährige die Autobahn betrat, ist unklar.

Hinter der Unfallstelle liegt der Tunnel „Erle“, der mit einer Kameraanlage ausgestattet ist.

Möglicherweise ist auf den Aufnahmen das flüchtige Fahrzeug zu erkennen.

Die Ermittlungen dauern an.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads