Jahresergebnis: Messe Berlin im Plan und auf Kurs

335
TMITC - Ads
Beispielfoto
Foto: Andre Menke

– Voraussichtlicher Konzernumsatz 283 Mio. Euro

– Wachstum im Kerngeschäft

– IAA-Bewerbung Chance für die Stadt

Die Messe Berlin liegt mit ihrem Ergebnis für das Jahr 2019 im Plan und erweist sich damit weiterhin als stabiler Anker für den Wirtschaftsstandort Berlin. Das zeigen die vorläufigen Zahlen zum Jahresabschluss. Der Konzern schließt das zu Ende gehende Jahr mit einem voraussichtlichen Umsatz von 283 Mio. Euro ab und liegt damit auf der Höhe vom Vergleichsjahr 2017 (284 Mio. Euro).

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis“, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung Dr. Christian Göke anlässlich der Veröffentlichung des Ergebnisses für 2019. „Im wiederkehrenden Kerngeschäft haben wir um einen zweistelligen Millionenbetrag zulegen können. Im operativen Geschäft bleiben wir damit auch 2019 auf Wachstumskurs.“

Anhaltende Investitionen in Gelände und Neugeschäft

Das Ergebnis steht vor dem Hintergrund anhaltend intensiver Investitionen des Unternehmens sowohl in die Modernisierung des Geländes als auch in den Ausbau des Neugeschäfts. Als wesentlicher Teil dieser Strategie eröffnete die Messe Berlin nach anderthalb Jahren Bauzeit im August 2019 den hub27 als multifunktionale Kongress- und Messehalle. Der Bau wurde im Zeit- und Kostenrahmen errichtet. Für den weiteren Ausbau des Geschäfts startete das Unternehmen im November 2019 eine neue Fachmesse für Zulieferer in der E-Mobilitätsbranche, die MES Expo. Auch das Auslandsgeschäft wird weiter entwickelt. Für 2020 steht bereits der Start der ITB India als dritter Ableger der globalen Leitmesse ITB fest. „Stagnation würde im global wachsenden Veranstaltungsgeschäft Marktanteilsverlust bedeuten“, so Göke.

IAA: Potential von Stadt und Messe heben

In der laufenden Bewerbung der Stadt um die Ausrichtung der IAA sieht Göke eine große Chance: „Die aktuelle Diskussion um die IAA zeigt das Vertrauen in die Messe Berlin als Veranstaltungspartner und die hohe Attraktivität von Berlin. Wir wollen dieses Potential mit aller Kraft heben, um Berlin zum Zentrum der Entwicklung einer neuen globalen Leitveranstaltung für nachhaltige Mobilität zu machen.“

Erfolgreiche Eigenveranstaltungen und Kongresse

Insgesamt präsentierten sich 2019 über 36.000 Aussteller aus über 180 Ländern auf den Eigen- und Gastveranstaltungen der Messe Berlin – eine deutliche Steigerung gegenüber 2017. Nach vorläufigen Berechnungen kamen dabei zwischen Januar und Dezember knapp 2,1 Millionen Besucher zu den insgesamt 126 Veranstaltungen, darunter allein über 100.000 Besucher zu 23 nationalen und internationalen Kongressen von externen Veranstaltern.

Quelle: Messe Berlin

TMITC - Ads