„Konfliktfreie“ Ampelschaltung an Kreuzung Hafenstraße / Friedrich-Ebert-Straße

494
TMITC - Ads
Kreuzung Hafenstrasse / Friedrich – Ebert – Str.
Foto: Google Maps

Sofortmaßnahme an Unfallhäufungsstelle / Rechtsabbiegespur in Frie-Vendt-Straße

An der Kreuzung Hafenstraße / Friedrich-Ebert-Straße in Höhe des Fernbusbahnhofes wird voraussichtlich in der nächsten Woche für Radfahrende sowie Fußgängerinnen und Fußgänger eine so genannte konfliktfreie Ampelschaltung eingerichtet. Die Rechtsabbieger in die Friedrich-Ebert-Straße erhalten dann „Grün“ getrennt vom Rad- und Fußgängerverkehr, der die Straße  quert.

Die bisherige Regelung führte in der Vergangenheit zu Verkehrsunfällen mit Verletzten. Darum hat die Unfallkommission als Sofortmaßnahme die veränderte Ampelschaltung beschlossen. Zusätzlich wird es in den nächsten Tagen eine neue Fahrspurenaufteilung in der Hafenstraße geben, die zunächst in Gelb markiert wird. Auch im Abschnitt zwischen Engelstraße und Frie-Vendt-Straße wird eine reine Rechtsabbiegespur eingerichtet.

Wegen der Vielzahl der in die Friedrich-Ebert-Straße rechts abbiegenden Busse wurde dort vor der Entscheidung für die Spur ein Fahrversuch mit einem dreiachsigen Bus durchgeführt. Dieser zeigte, dass das Abbiegen aus der Rechtsabbiegespur – nach geringfügiger Veränderung der Markierung der Fahrspuren in der Hafenstraße – bei angepasster Fahrweise auch für die Großfahrzeuge möglich ist.

Die geänderte Verkehrsführung wird nach der Inbetriebnahme von den Fachleuten der Unfallkommission aus Verwaltung, Polizei und den Verkehrsbetrieben kritisch beobachtet und bei Bedarf nachjustiert.

Quelle: Stadt Münster

TMITC - Ads