Kleingartenanlage Roxel-Nord: Bauarbeiten gestartet

Am Stodtbrockweg entstehen 25 Gartenparzellen / Stadt reagiert auf große Nachfrage nach Kleingärten

88

Aufmerksamen Passanten wird es bereits aufgefallen sein: Am Stodtbrockweg in Roxel sind die ersten Baufahrzeuge im Einsatz. Auf einer Fläche von 12 750 Quadratmetern entsteht dort eine neue Kleingartenanlage mit 25 Gartenparzellen. Die Parzellen, die jeweils 260 Quadratmeter groß sind, werden nach der Planung des Amtes für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit wabenförmig angeordnet. Durch diese ungewöhnliche Gestaltung in Verbindung mit den Wegeführungen entstehen innerhalb der Anlage locker angeordnete, gemeinschaftlich nutzbare Grünflächen mit großem Naherholungswert. Standortgerechte Pflanzen als Nahrungsquelle insbesondere für Insekten sorgen für ökologisch wertvolle Bereiche.

Mit der Errichtung der Kleingartenanlage am Stodtbrockweg reagiert die Stadt auf die anhaltend große Nachfrage nach Kleingärten. Die Kosten für die neue Anlage belaufen sich auf rund 350 000 Euro. Die Bezirksregierung Münster fördert das Bauvorhaben mit insgesamt 130 000 Euro.

Die Planung der Kleingartenanlage ist in enger Abstimmung mit dem Stadt- und Bezirksverband der Kleingärtner Münster entstanden. Der Verband begleitet auch die Gründung des neuen Kleingartenvereins und die Suche nach Pächtern.  Interessenten können sich unter Tel. 02 51/66 64 62 direkt an den Stadt-und Bezirksverband wenden. Informationen zum Kleingartenwesen in Münster gibt es im Internet unter www.kleingarten-muenster.de.