Verkehrsunfall mit Personen- und hohem Sachschaden

328
TMITC - Ads

Am Mittwoch, dem 15.Juli befuhr ein 38-jähriger Münsteraner gegen 16:35 Uhr die Straße Grafschaft in Richtung Kappenberger Damm.

Dort touchierte er in einem Kurvenbereich den PKW eines 30-jährigen Fahrers aus Warendorf aus ungeklärter Ursache im Heckbereich, der in Richtung Hiltrup fuhr.

Beide Fahrzeuge gerieten ins Schleudern und kamen jeweils von der Fahrbahn ab, wobei der Münsteraner gegen einen Baum fuhr und eingeklemmt wurde.

Er musste durch Rettungskräfte der Feuerwehr Münster befreit werden.

Beide Männer erlitten Verletzungen, die in Krankenhäusern behandelt werden mussten.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Straße Grafschaft zwischen Kappenberger Damm und Vennheideweg in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

Der Sachschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Bei dem Münsteraner wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz eines Führerscheins ist, dafür aber unter dem Verdacht stand unter dem Einfluss alkoholischer Getränke zu stehen.

Eine Blutprobe wurde im Krankenhaus entnommen und ein anlassbezogenes Strafverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads