Trunkenheit im Straßenverkehr

185
TMITC - Ads
Beispielfoto

Am Sonntag, den 28.07.2019, gegen 19.50 Uhr, meldete ein Verkehrsteilnehmer auf der BAB A1 einen roten Kastenwagen in Höhe Km 260,0, der die BAB in Schlangenlinien befuhr. Ein an der Anschlusstelle Hiltrup befindlicher Streifenwagen des PP Münster konnte den roten Kastenwagen ausmachen und diesen anschließend anhalten. Im Fahrzeug befand sich ein 31-jähriger Fahrzeugführer aus der Republik Moldau. Bei seiner Kontrolle stellten die eingesetzten Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 31-jährigen fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholvortest ergab einen Wert von 2,2 Promille. Daraufhin wurde der 31-jährige einer Polizeidienststelle zugeführt, wo ihm vom diensthabenden Bereitschaftsarzt eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Zudem musste der 31-jährige eine Sicherheitsleistung entrichten. Anschließend wurde er von der Polizeidienststelle entlassen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

TMITC - Ads