Täter nutzen Gelegenheiten aus – Warnung vor Taschendiebstählen

157
TMITC - Ads
Beispielfoto

Unbeaufsichtigte Rucksäcke und Geldbörsen sind oft leichte Beute für Taschendiebe.

Am Mittwoch (25.9., 13.30 bis 15 Uhr) rempelte ein Unbekannter im Außenbereich eines Restaurants an der Bogenstraße mehrmals den Stuhl eines 39-Jährigen an. Dieser hatte seine Jacke über die Lehne seines Stuhles gehangen. Beim Zahlen bemerkte er den Diebstahl der Geldbörse aus der Jacke.

Ein Dieb entwendete Donnerstagnachmittag (26.09., 14:40 Uhr bis 14:45 Uhr) den Rucksack einer 69-jährigen Radfahrerin mit einem Portemonaie während der Fahrt aus ihrem hinteren Fahrradkorb.

Wertgegenstände sollten nie, auch nicht für einen kurzen Zeitraum, unbeaufsichtigt gelassen und immer möglichst nah am Körper getragen werden.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads