Mit 2,88 Promille unterwegs – Polizei stoppt betrunkenen Radfahrer

186
TMITC - Ads
Symbolbild

Am Dienstag (19.11., 6.10 Uhr) meldete ein Zeuge der Polizei einen unsicher fahrenden Radfahrer auf der Roxeler Straße in Richtung stadteinwärts. Als Polizisten vor Ort eintrafen, stürzte der Mann bei dem Versuch, über einen Bordstein zu fahren, verletzte sich dabei aber nicht.

Bei der anschließenden Kontrolle schwankte der 20-jährige Radfahrer und gab sofort zu, sowohl Alkohol als auch Marihuana konsumiert zu haben. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,88 Promille und dem Betrunkenen wurden anschließend zwei Blutproben entnommen.

Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads