Kleinanzeigen Münster

43-Jährige touchiert mit Auto Bordstein

Beispielfoto

Polizisten nahmen Mittwochabend (6.11., 20.12 Uhr) einer 43-Jährigen an der Mondstraße den Führerschein weg, nachdem diese betrunken und unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto in der Stadt unterwegs war.

Einem aufmerksamen Zeugen fiel der Peugeot im Bereich der Mauritzstraße und weiter auf der Warendorfer Straße auf. Er fuhr hinter dem Wagen, der teilweise sehr langsam, unsicher und in Schlangenlinien unterwegs war, so dass er sogar gegen einen Bordstein kam. Der Zeuge blieb hinter dem Peugeot und rief die Polizei.

Die Beamten stoppten den Wagen an der Mondstraße. Bei der Kontrolle fanden die Beamten im Beifahrerfußraum leere Weinflaschen und rochen die Alkoholfahne der 43-Jährigen. Da sie angab auch Medikamente eingenommen zu haben, wurden ihr auf der Wache die erforderlichen Blutproben entnommen.

Sie erwartet ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs.

Quelle: Polizei Münster

Teilen in Sozialen Netzwerken