Entwicklungskonzept Nienberge/Häger: Ergebnisse werden vorgestellt

102
Einladungsplakat zur öffentlichen Abschlussveranstaltung am 4. März 2020
Foto: Stadt Münster

Veranstaltung am Mittwoch, 4. März, in der Sporthalle des SC Nienberge / Anmeldung erbeten

Die Erarbeitung des Stadtteilentwicklungskonzeptes Nienberge/Häger ist fast abgeschlossen. Am Mittwoch, 4. März, stellt das Stadtplanungsamt gemeinsam mit dem Dortmunder Büro „plan-lokal“ die Ergebnisse ab 18 Uhr in der Sporthalle des SC Nienberge, Feldstiege 45, vor. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten unter: nienberge-haeger@plan-lokal.de oder 02 31/95 20 83-0.

Prozessablauf des Stadtteilentwicklungskonzepts Nienberge (Bild: plan-lokal)

Seit Februar 2019 wird an dem Stadtteilentwicklungskonzept für Nienberge und Häger gearbeitet. Die Menschen im Stadtteil wünschten sich ein solches Konzept schon lange und die in den nächsten Jahren anstehende Wohnbauflächenentwicklung in beiden Ortsteilen machte die Umsetzung noch einmal dringlicher.

Im Februar letzten Jahres begannen die Planer Informationen zu sammeln und die örtliche Situation zu analysieren. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern entwarfen sie ein Leitbild für die zukünftige Entwicklung von Nienberge und Häger. Die Einschätzungen der Bürgerinnen und Bürger waren über den gesamten Entwicklungsprozess hinweg gefragt – zuletzt im November bei der Sammlung und Bewertung von Projektideen. Was daraus entstanden ist, wird nun bei der öffentlichen Abschlussveranstaltung präsentiert.
Weitere Informationen finden sich unter www.stadt-muenster.de/nienberge-entwicklungskonzept.

Quelle: Stadt Münster