Zeugin beobachtet drei mutmaßliche Pkw-Aufbrecher

283
TMITC - Ads

Polizisten stellten nach einem Hinweis auf mutmaßliche Pkw-Aufbrecher am Dienstag (19.5., 23:20 Uhr) am Bahnhof Zentrum Nord drei jugendliche Tatverdächtige.

Eine aufmerksame Zeugin hatte das Trio an der Albrecht-Thaer-Straße beobachtet, als die drei 15-jährigen Deutschen plötzlich an einem Wohnwagen eine Seitenscheibe zerstörten und versuchten, mehrere Autos zu öffnen. Die Münsteranerin zögerte nicht und wählte direkt die „110“.

Aufgrund der guten Täterbeschreibungen der Zeugin entdeckten die alarmierten Polizisten die Tatverdächtigen am Bahnhof und stellten sie. Das Trio erwartet nun ein Strafverfahren.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads