Täter nach Raub mit Messer festgenommen – 47-Jähriger in Untersuchungshaft

332
TMITC - Ads

Polizisten nahmen am Dienstagmorgen (14.7., 8:25 Uhr) an der Hammer Straße einen flüchtenden Räuber fest.

Der 47-jährige Deutsche befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Der Münsteraner hatte zehn Minuten zuvor an der Bahnhofstraße einem 47-jährigen Türken mit einem Messer gedroht und Bargeld gefordert.

Als der Räuber ihn mit dem Cuttermesser leicht am Bein verletzt hatte, gab der 47-Jährige dem Täter einen zweistelligen Eurobetrag.

Dies war dem Räuber zunächst nicht genug.

Erst als Zeugen auf die Tat aufmerksam wurden, ließ der 47-Jährige von seinem Opfer ab und flüchtete Richtung Hafenstraße.

Die alarmierten Polizisten stellten den Flüchtenden aufgrund der guten Personenbeschreibung noch in der Nähe und nahmen ihn fest.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Richter Haftbefehl gegen den 47-Jährigen.

Er wurde noch am selben Tag einem Haftrichter vorgeführt, der den Untersuchungshaftbefehl verkündete.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads