Polizisten stoppen Radler mit 1,96 Promille

168
TMITC - Ads
Beispielfoto

Am frühen Dienstagmorgen (30.07., 4:00 Uhr) stoppten Polizisten an der Straße Wilkinghege einen alkoholisierten Radfahrer, der während der Fahrt sein Handy bediente.

Die Beamten hielten den Mann an und rochen bei dem 25-Jährigen einen starken Alkoholgeruch. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,96 Promille. Auf der Polizeiwache wurde dem Mann anschließend eine Blutprobe entnommen. Den 25-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads