Polizei stoppt betrunkenen Lkw-Fahrer mit 3,7 Promille

199
TMITC - Ads
Beispielfoto

Am Montagabend (10.11.; 16.35 Uhr) bemerkte ein aufmerksamer Zeuge auf dem Gelände einer Firma an der Kölner Straße einen augenscheinlich angetrunkenen 39-Jährigen.

Der Mann aus der Ukraine ließ dort seinen LKW beladen.

Der Zeuge rief die Polizei und hinderte den LKW-Fahrer an der Weiterfahrt.

Die alarmierten Beamten stellten bei dem 39-Jährigen einen Atemalkoholwert von 3,7 Promille fest.

Er musste auf der Wache eine Blutprobe abgeben.

Die Polizisten nahmen ihm den Führerschein ab. Den 39-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads