Motorradfahrer stoßen auf der Autobahn 30 zusammen und verletzen sich schwer

174
TMITC - Ads
Symbolfoto

Zwei Motorradfahrer stießen Freitagmorgen (26.7., 9.22 Uhr) auf der Autobahn 30 zusammen und verletzten sich schwer. Die Männer aus den Niederlanden fuhren an der Anschlussstelle Rheine-Nord in Richtung Hannover auf. Als der Vordere auf dem Beschleunigungsstreifen plötzlich bremste, reagierte der Hintermann zu spät und stieß gegen den Vordermann. Beide stürzten auf die Straße. Rettungskräfte brachten die Verletzten in Krankenhäuser. Die zwei Harley-Davidsons mussten abgeschleppt werden. Für die Unfallaufnahme und Bergung waren der Beschleunigungsstreifen und der rechte Fahrstreifen in Richtung Hannover für etwa 90 Minuten gesperrt.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads