Lkw kollidiert mit Pkw – A 43 bei Senden ab 18 Uhr gesperrt

140
TMITC - Ads
Foto: Polizei Münster (Das Foto zeigt den Lkw)

Zur Bergung eines LKWs nach einem Unfall auf der Autobahn 43 bei Senden wird die Richtungsfahrbahn Münster heute (16.10.) ab 18 Uhr für voraussichtlich drei Stunden voll gesperrt.

Ein 27-jähriger Lkw-Fahrer kam aus bislang unklarer Ursache um 14:11 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab. Auf dem Seitenstreifen stand ein Pkw mit einer Panne, der Fahrer saß auf dem Fahrersitz. Der Lkw erfasste den Wagen linksseitig am Heck, streifte an ihm vorbei und verhakte sich anschließend mit der Leitplanke.

Der Fahrer des Kias blieb glücklicherweise unverletzt.

Für die Bergung des LKWs wird ein Kran eingesetzt und die Richtungsfahrbahn bis voraussichtlich 21 Uhr voll gesperrt. Verkehrsteilnehmer werden gebeten den Bereich zu umfahren und Ausweichrouten zu nutzen.

Foto: Polizei Münster (Das Foto zeigt den Kia)

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads