Fahrstreifen gewechselt, Unfall verursacht und geflüchtet

165
TMITC - Ads

Ein unbekannter Lkw-Fahrer verursachte am vergangenen Freitagmorgen (23.10., 7:45 Uhr) auf der Autobahn 1 bei Münster einen Unfall und flüchtete.

Der Unbekannte war in Richtung Dortmund unterwegs, als er plötzlich vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen wechselte. Ein dort fahrender Wagen musste dem Lkw nach links ausweichen und kollidierte dort mit dem Pkw eines 54-Jährigen. Dieser wurde gegen die Betonschrammwand geschoben. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro.

Hinweise zu dem weißen Lkw mit roter Aufschrift nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

TMITC - Ads