Einbrecher durch Türspion entdeckt

184
TMITC - Ads
Beispielfoto

Zwei Münsteraner entdeckten Sonntagabend (6.10., 20:55 Uhr) an der Straße „Zum Roten Berge“ zwei Einbrecher durch Türspione ihrer Wohnungen.

Der 40-Jährige hörte Geräusche auf dem Flur, blickte durch den Spion, sah die Täter vor der Wohnung seines Nachbarn und alarmierte die Polizei. Der 25-Jährige wurde ebenfalls durch knackende Geräusche an seiner Tür auf die Einbrecher aufmerksam und vertrieb sie mit Schlägen gegen seine Tür.

Ein Täter war etwa 45 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß, hat eine schlanke Statur, grau meliertes, mittellanges Haar und einen kurzen Vollbart. Er war mit einem dunklen Mantel bekleidet, hatte eng anliegende graue Arbeitshandschuhe an und ein dunkles Brecheisen in der Hand. Der zweite Einbrecher war etwas größer als sein Komplize, Anfang bis Mitte 20, ebenfalls schlank und hatte kurze braune Haare. Er trug eine dunkle Jacke.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads