Drei Fahrraddiebe in Kinderhaus und Hiltrup gestellt

250
TMITC - Ads
Foto: Symbolbild

Polizisten stellten am Montag (27.5.) in Kinderhaus und Hiltrup drei Fahrraddiebe.

Um 15:30 Uhr kontrollierten Polizisten an der Meinertzstraße einen 33-jährigen Mann und seine Leeze. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass das Rad auffällig mit gelber Lackfarbe besprüht wurde und keine Fahrradrahmennummer mehr besitzt. Der 33-Jährige gab an, das Damenrad gefunden und behalten zu haben. Die Polizisten stellten das Fahrrad sicher.

Am Klosterwald beobachtete ein aufmerksamer Zeuge um 21 Uhr zwei 15- und 16-jährige Diebe, die an einem angeschlossenen Mountainbike zerrten und alarmierte die Polizei. Als die Jugendlichen den 54-Jährigen erblickten, flüchteten sie. Der Münsteraner verfolgte das Duo und führte die Beamten zu einem Gebüsch. Dort stellten die Polizisten die beiden und nahmen sie mit zur Polizeiwache.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads