Betrunken in Schlangenlinien auf Autobahnen unterwegs

186
TMITC - Ads

Polizisten stoppten am Freitagabend (1.1., 21:53 Uhr) auf der Autobahn und Sonntagmorgen (3.1., 01:02 Uhr) auf der Autobahn 1 bei Ascheberg betrunkene Autofahrer.

Ein 57-Jähriger war am Neujahrsabend in Schlangenlinien in Richtung Oberhausen unterwegs. Polizisten beobachteten, wie der Mann aus Essen mehrfach auf den Seitenstreifen geriet und seine Geschwindigkeit von 40 bis 100 Stundenkilometern schwankte. Der 57-Jährige missachtete mehrfach die Anhaltezeichen der Beamten, versuchte an der Anschlussstelle Oberhausen-Holten zu flüchten und wurde im Autobahnkreuz Oberhausen-West auf dem Seitenstreifen von den Polizisten gestoppt. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 3 Promille.

Bei Ascheberg kontrollierten Polizisten einen 31-jährigen Autofahrer aus Bergkamen, nachdem dieser ebenfalls in Schlangenlinien in Richtung Dortmund gefahren war. In seiner Atemluft rochen die Beamten Alkohol. Ein Test ergab einen Wert von 1,06 Promille.

Den beiden Autofahrern wurden Blutproben entnommen, ihre Führerscheine stellten die Polizisten sicher. Sie erwartet jeweils ein Strafverfahren.

TMITC - Ads