ADAC Trips App für Deutschen Tourismuspreis nominiert

Abstimmung für Publikumspreis von 5. bis 26. November möglich

17

Trips planen einfach und schnell: Die neue Smartphone-App „ADAC Trips“ hilft Usern seit Mai bei der Urlaubs- oder Freizeitgestaltung und ist nun für den Deutschen Tourismuspreis nominiert. Unter mehr als 150 Teilnehmern hat eine Fachjury die fünf besten Projekte nominiert. Da der Tourismus sehr stark von den Auswirkungen des Coronavirus betroffen ist, liegt in diesem Jahr besonderes Augenmerk auf der Zukunftssicherung.

Zusätzlich können Internetnutzer vom 5. bis zum 26. November unter www.deutschertourismuspreis.de abstimmen, wer der fünf Nominierten den Publikumspreis mit nach Hause nimmt.

Die ADAC Trips App liefert unter dem Motto „Entdecken, was dich interessiert“ Tipps und wichtige Informationen für Ausflüge und Reisen. Die Nutzer können in der App ihr eigenes „Freizeitprofil“ anlegen. Die App liefert anschließend auf Basis der eingestellten Vorlieben in der Freizeitgestaltung individuelle Vorschläge für Aktivitäten in der gewählten Region. Somit wird die App eine attraktive Inspirationsquelle und Planungshilfe für ein neu zu erkundendes Urlaubsland und hilft den Nutzern auch, die eigene Stadt oder die eigene Region neu und nach ihren ganz persönlichen Interessen zu entdecken.

Mit dem Preis zeichnet der Deutsche Tourismusverband e.V. (DTV) seit 2005 Produkte, Projekte und Kampagnen aus. In diesem Jahr sollen kreative und mutmachende Lösungsansätze für den Deutschlandtourismus in Zeiten der Coronakrise prämiert werden. Die Gewinner werden am 30. November bekannt gegeben und ausgezeichnet.