ADAC Camping: Die 100 beliebtesten Campingplätze Deutschlands 2020

346

Deutsche Campingplätze sind beliebter denn je, Südeuropa mit deutlichem Rückgang
Camping- und Ferienpark Wulfener Hals ist Nummer 1 bei deutschen Campern
Online Buchbarkeit wichtiges Kriterium für Camper

Camping boomt. Trotz oder gerade wegen Corona ist die Nachfrage nach Camping stark gestiegen, besonders in Deutschland. Dies belegt die Auswertung der Abrufzahlen von PiNCAMP, dem Campingportal des ADAC. PiNCAMP hat das Nutzungsverhalten deutscher Camper auf https://www.pincamp.de analysiert und festgestellt, dass 2020 die Seitenaufrufe um 39% Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen sind. Uwe Frers, Geschäftsführer der ADAC Camping GmbH, dem Betreiber von PiNCAMP, bestätigt: „Corona-bedingt lagen 2020 vor allem deutsche Campingplätze im Fokus der Camper. Auch die Nachbarländer Österreich, Dänemark und die Niederlande verzeichneten starke Zuwächse, während die beliebten Camping-Destinationen Italien, Frankreich und Kroatien Einbußen hinnehmen mussten.“ Als beliebtester Campingplatz Deutschlands überzeugte erneut der Camping- und Ferienpark Wulfener Hals, Fehmarn, bei den Bundesländern war Bayern die am meisten nachgefragte Destination bei deutschen Campern, gefolgt von Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Baden-Württemberg.

Camping- und Ferienpark Wulfener Hals ist 2020 der beliebteste Campingplatz der deutschen Camper

Den Spitzenplatz unter den beliebtesten TOP 100 der deutschen Campingplätze nimmt wie auch im Vorjahr der Camping- und Ferienpark Wulfener Hals auf der schleswig-holsteinischen Ostseeinsel Fehmarn ein, gefolgt von Campingpark Havelberge und Campingpark Kühlungsborn, beide in Mecklenburg-Vorpommern. Auf Rang vier landet in diesem Jahr der Vorjahresdritte Strandcamping Waging aus Bayern. Der Alfsee Ferien- und Erholungspark aus Niedersachsen klettert von Rang acht auf Platz fünf.

Ostsee Freizeitpark Booknis erstmals in den Top 100

Den größten Sprung in die Top 100 der beliebtesten deutschen Campingplätze machte in diesem Jahr der Ostsee Freizeitpark Booknis mit einer Steigerung der Aufrufe von 3040 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der schleswig-holsteinische Platz kletterte von Rang 348 im Jahr 2019 auf Platz 24. Dahinter folgen Eurocamp Spreewaldtor, Brandenburg, mit einem Zuwachs von 2135 Prozent von Platz 553 auf Platz 63 und der Campingplatz Amici Lodges, Nordrhein-Westfalen, der sich mit einem Plus von 1266 Prozent von Platz 526 auf Platz 95 verbessert.

Bayern ist 2020 das beliebteste Camping-Bundesland Deutschlands

Die bayerischen Campingplätze sind bei den deutschen Campern besonders gefragt. Allein 22 Campingplätze aus Bayern haben sich 2020 unter den Top 100 der beliebtesten Campingplätze Deutschlands platzieren können. Es folgen Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Baden-Württemberg, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Aus den Stadtstaaten Hamburg, Berlin und Bremen sowie aus Thüringen, dem Saarland und Sachsen-Anhalt hat es in 2020 kein Campingplatz unter die Top 100 der beliebtesten Campingplätze Deutschlands geschafft.

Große Nachfrage, eingeschränktes Angebot, Online-Buchbarkeit wird immer wichtiger

Die große Nachfrage nach deutschen Campingplätzen führte im Sommer zu teilweise chaotischen Verhältnissen. Immer wieder standen Camper wegen Überfüllung vor verschlossenen Plätzen und mussten unverrichteter Dinge wieder abreisen. Die Campingplätze waren von der Flut von E-Mail-Anfragen und Telefonanrufen überfordert. Nicht selten erhielten Campingplätze mehrere Hundert Anfragen pro Nacht, die Beantwortung war organisatorisch kaum mehr zu bewältigen. Uwe Frers dazu: „Nach den frustrierenden Erfahrungen in 2020 rate ich für 2021 dringend dazu, den Wunschplatz vor Antritt der Campingreise online zu buchen. Zum Start der Saison 2021 wird PiNCAMP über 2.000 online buchbare Campingplätze bieten, damit haben Camper ihren Platz sicher und starten ohne Stress in einen entspannten Camping-Urlaub.“

PiNCAMP/ADAC Camping: Die 10 beliebtesten deutschen Campingplätze 2020*

1. Camping- und Ferienpark Wulfener Hals, Schleswig-Holstein (Vorjahr Platz 1)
2. Campingpark Havelberge, Mecklenburg-Vorpommern (5)
3. Campingpark Kühlungsborn, Mecklenburg-Vorpommern (2)
4. Strandcamping Waging, Bayern (3)
5. Alfsee Ferien- und Erholungspark, Niedersachsen (8)
6. Camping Rosenfelder Strand, Schleswig-Holstein (12)
7. Camping Wirthshof, Baden-Württemberg (46)
8. Camping Miramar, Schleswig-Holstein (15)
9. Camping Hopfensee, Bayern (6)
10. Ostseecamping Familie Heide, Schleswig-Holstein (4)

PiNCAMP/ADAC Camping: Die 10 beliebtesten Reiseländer der deutschen Camper 2020*

1. Deutschland (+154% Zuwachs, Vorjahr Platz 1)
2. Italien (-27%, 2)
3. Kroatien (-30%, 3)
4. Österreich (+51%, 6)
5. Frankreich (-41%, 4)
6. Niederlande (+10%, 5)
7. Dänemark (+54%, 9)
8. Schweiz (-15%, 8)
9. Spanien (-53%, 7)
10. Slowenien (+4%, 13)

PiNCAMP/ADAC Camping: Die 10 beliebtesten Camping-Bundesländer 2020*

1. Bayern (22 Campingplätze unter den Top 100)
2. Schleswig-Holstein (12)
3. Mecklenburg-Vorpommern (17)
4. Baden-Württemberg (19)
5. Niedersachsen (11)
6. Nordrhein-Westfalen (7)
7. Rheinland-Pfalz (4)
8. Sachsen (2)
9. Brandenburg (4)
10. Hessen (2)

*Basis: Seitenaufrufe Campingplätze vom 1.1. – 31.10. 2019/20 auf pincamp.de