Beratung: Energieeffizient bauen

18

Seit 2019 gilt auf städtischen Grundstücken der energetische Neubaustandard „KfW Effizienzhaus 55“ – ein in der Baubranche allgemein gültiger und anerkannter Standard.

Wer einen Neubau auf einem städtischen Grundstück plant, sollte sich den Termin der offenen Energiesprechstunde der Verbraucherzentrale am Montag, 23. November, vormerken.

In der Zeit von 9 bis 16 Uhr erläutern die Energieberaterinnen Silke Krajewski und Silke Puteanus, nach welchen Voraussetzungen geplant und gebaut werden muss.

Wer ein energetisch noch hochwertigeres Haus plant, erhält zudem Zuschüsse von 15 000 Euro und mehr. Die Beratung findet im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33, statt (Tel. 02 51/4 92-67 68) und ist ohne Anmeldung möglich.

Auskunft gibt es auch zu anderen Themen rund um die Themen Energiesparen, Bauen und Sanieren.