Kleinanzeigen Münster

Trunkenheit im Straßenverkehr

Am Montag, den 13.05.2019, um 20.00 Uhr, fällt einer Streifenbesatzung, die sich mit ihrem Streifenwagen auf dem Friesenring in Fahrtrichtung Kanalstraße befindet, an der Kreuzung Friesenring/Wienburgstr./ Cheruskerring ein 28-jähriger Fahrzeugführer aus Münster mit seinem PKW auf. Die Polizeibeamten bemerken, dass der 28-jährige PKW-Fahrer im Fahrzeug aus einer braunen Flasche trinkt, die augenscheinlich eine Bierflasche ist. Daraufhin wird das Fahrzeug angehalten und Fahrer und Fahrzeug einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellen die Beamten deutlichen Alkoholgeruch aus dem Fahrzeuginnern fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholvoretst ergibt einen Wert von 1,26 Promille. Der 28-jährige wird deshalb einer Polizeidienststelle zugeführt, wo ihm vom diensthabenden Bereitschaftsarzt eine Blutprobe entnommen wird. Zudem wird sein Führerschein sichergestellt. Ihm wird bis auf weiteres das Führen fahrerlaubnispflichtiger Kraftfahrzeuge untersagt. Anschließend kann er die Polizeidienststelle wieder verlassen. Den 28-jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.

Quelle: Polizei Münster

Teilen in Sozialen Netzwerken