Täter greift in Kasse

238
TMITC - Ads
Symbolfoto

Nach einem Griff in die Kasse einer Apotheke Freitagabend (21.6., 18.03 Uhr) an der Kanalstraße sucht die Polizei nun Zeugen. Ein Unbekannter betrat das Ladenlokal und kaufte Pflaster. Damit verließ er das Geschäft und übergab die Packung draußen einer Frau mit zwei Kindern.

Wenige Minuten später kam der Unbekannte zurück und wollte ein bestimmtes Medikament erwerben. Da dieses nicht griffbereit war, ging die Angestellte in den hinteren Bereich der Apotheke. Dort konnte über die Überwachungskamera beobachtet werden, dass der Unbekannte in die Kasse langte und mit Bargeld verschwinden wollte. Zwei Mitarbeiterinnen eilten nach vorne, nahmen ihm die Geldscheine ab und wollten die Polizei rufen. Als der Täter versuchte, die Apotheke zu verlassen, stellten sich die beiden ihm in den Weg. Es kam zu einem Gerangel an der Tür, welches sich dann vor den Laden verlagerte. Hierbei zerrissen das T-Shirt des Täters und sein Lederband am Hals. Er flüchtete zusammen mit der Frau und den zwei Kindern augenscheinlich ohne Beute.

Der Unbekannte ist etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und circa 25 Jahre alt. Er ist schlank, hat schwarze, kurze Haare, einen Dreitagebart, wird als südländisch beschrieben und spricht akzentfrei Deutsch. Die flüchtige Frau ist etwa 1,60 Meter groß und hat schulterlanges, dunkles, rötlich ausgewaschenes und hell überfärbtes Haar. Sie wird auch als südländisch beschrieben und war in Begleitung eines etwa drei Jahre alten Jungen und eines neun bis 12 Jahre alten Mädchens mit blonden Haaren, welches in einem Rollstuhl saß.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads