Routinekontrolle überführt mutmaßlichen Fahrraddieb

273
TMITC - Ads
Symbolbild
Foto NRZ

Am Sonntagabend (08.09., 23:50 Uhr) stellten zwei Polizisten bei einer Personenkontrolle ein mutmaßlich gestohlenes Fahrrad sicher. Die Beamten kontrollierten den 35-Jährigen als er mit einem großem Müllsack in der Hand auf der Wolbecker Straße radelte. Zur Herkunft der Leeze gab der Mann an, dass er dieses gefunden hätte. Die Beamten glaubten ihm nicht und nahmen das Fahrad mit. Die Ermittlungen zum Eigentümer dauern an. Den 35-Jährigen erwartet ein Strafverfahren.

Quelle: Polizei Münster

TMITC - Ads